Mikrokredite aus dem Mikrofonds Deutschland sehr gefragt

Einem Bericht des Handelsblatt zufolge, werden Mikrokredite aus dem Mikrofonds Deutschland derzeit stark nachgefragt. Dabei gibt es aktuell noch nicht genügend sogenannte Mikrofinanzierer. Diese Mikrofinanzierer sind die Anlaufstelle für interessierte Unternehmen, die einen Kleinkredit bis 20.000 Euro aufnehmen möchten. Damit die Vergabe der Mikrokredite aus dem 100 Millionen-Fonds des Mikrofonds Deutschland unabhängig von Banken berwerkstelligt werden kann, sollen mehr Unternehmensberater, Gründernetzwerke oder lokale Wirtschaftförderungen als Mikrofinanzierer akkreditiert werden.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales verwaltet den Fonds für die Mikrokredite und möchte dieses Jahr bis zu 900 dieser Kleinkredite vergeben, was einer Gesamtsumme von 18 Millionen Euro entspricht. In den Jahren 2006 bis 2009 waren es nur insgesamt 3 Millionen Euro.

Die GLS-Bank vergibt am Ende die Kredite und baut derzeit in diesem Zusammenhang ihr Vermittlernetz weiter aus. Lukrativ ist dabei, dass zukünftig für die Vermittlung eines Kredites eine Provision an den Mikrofinanzierer gezahlt werden soll.

Noch ein paar Fakten im allgemeinen zu den Krediten:

  • Laufzeit: max. 3 Jahre zu 7,5Prozent jährlich
  • Sicherheiten: Bürgschaft / persönliche Referenzen / persönlicher Eindruck
Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*